Navigation
Malteser Siegen

Steigende Patientenzahlen

Jahresbilanz 2019 der Malteser Ambulanz für Menschen ohne Krankenversicherung

14.01.2020
Die Malteser Ambulanz ist wie eine gewöhnliche Hausarztpraxis ausgestattet, wird aber rein ehrenamtlich betrieben. Foto: Malteser Siegen

Siegen. Die Malteser Ambulanz für Menschen ohne Krankenversicherung ist 2019 insgesamt 85 Mal von Patienten aufgesucht worden. Die Zahl der Erstkontakte lag bei 33 und damit genau auf dem Niveau des Vorjahres. Erhöht hat sich die Zahl der Patienten, die zum wiederholten Male bei den ehrenamtlichen Ärzten Hilfe suchten: 52 Kontakte und damit zwölf mehr als im Jahr 2018 zählten die Helfer hier.

Unter den 33 Patienten, die zum ersten Mal kamen, war die Altersgruppe der 18- bis 40-Jährigen mit 16 Personen am stärksten vertreten. Acht Personen waren zwischen 41 und 60 Jahre alt, fünf waren älter; vier neue Patienten waren minderjährig. Es wurden 19 männliche und 14 weibliche Personen erstmals behandelt, von diesen waren sieben schwanger.

Die weit überwiegende Zahl der neuen Patienten stammte aus Europa (acht aus Deutschland, vier aus dem übrigen EU-Raum und neun aus Nicht-EU-Ländern). Weitere neun Personen stammten aus Afrika und drei aus Asien.

Elf der Erstpatienten verfügten über einen legalen Aufenthaltsstatus, zwölf nicht, zehn machten dazu keine Angabe. In der Ambulanz, die ähnlich ausgestattet ist wie eine gewöhnliche Hausarztpraxis, können Patienten anonym bleiben, wenn sie dies möchten. Es sind auch keine Terminvereinbarungen nötig oder möglich. All das soll die Hemmschwelle senken und sicherstellen, dass weder Scham noch Sprachschwierigkeiten oder Furcht vor Entdeckung die Betroffenen davon abhält, medizinische Hilfe aufzusuchen. Die einzige Voraussetzung zum Besuch der Praxis ist, dass die Patienten nicht krankenversichert sind.

In der Malteser Ambulanz kümmern sich derzeit 20 ehrenamtliche Ärztinnen und Ärzte, Pflegefachkräfte, Arzthelferinnen und eine Verwaltungsfachkraft um die Patienten und halten Kontakt zu kooperierenden Fachärzten und Krankenhäusern. Die Sprechstunden finden immer donnerstags von 18 bis 20 Uhr im Häutebachweg 5 (Hintereingang Pfarrheim St. Marien) statt. Die Praxis ist damit von der Siegener Innenstadt und Oberstadt aus in wenigen Minuten fußläufig zu erreichen und liegt in der Nähe mehrerer Bushaltestellen.

Online Spenden

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE03370601201201216822  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7